Personalmanagement und Kreativität von Unternehmen: Der by Georg Bonn

By Georg Bonn

Über die Auswirkungen personalpolitischer Maßnahmen auf den Unternehmenserfolg wurden in den vergangenen Jahren insbesondere im anglo-amerikanischen Sprachraum zahlreiche empirische Untersuchungen durchgeführt. Allerdings ergeben die bisher präsentierten Ergebnisse ein sehr heterogenes Bild.

Georg Bonn verkürzt die Kausalkette zwischen der Personalpolitik und dem Erfolg eines Unternehmens, indem er das Augenmerk auf das kreative Klima richtet, denn das Vorhandensein von Kreativität wird als Voraussetzung für die Innovationsfähigkeit und damit für den Unternehmenserfolg verstanden. Untersuchungsgegenstände seiner empirischen Studie sind zum einen personalpolitische Maßnahmen als unabhängige Variablen und zum anderen das kreative Klima als abhängige Variable. Es zeigt sich, dass vor allem die sogenannten "weichen Faktoren", d.h. Sozialkompetenz und Projektmanagementfähigkeiten, einen signifikanten Einfluss auf das kreative Klima haben und durch personalpolitische Maßnahmen gefördert werden können.

Show description

Read Online or Download Personalmanagement und Kreativität von Unternehmen: Der Einfluss von personalpolitischen Maßnahmen auf die Innovationsfähigkeit PDF

Similar german_13 books

Lehrbuch der Technischen Mechanik: Dritter Band: Dynamik starrer Körper

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Personalmanagement und Kreativität von Unternehmen: Der Einfluss von personalpolitischen Maßnahmen auf die Innovationsfähigkeit

Über die Auswirkungen personalpolitischer Maßnahmen auf den Unternehmenserfolg wurden in den vergangenen Jahren insbesondere im anglo-amerikanischen Sprachraum zahlreiche empirische Untersuchungen durchgeführt. Allerdings ergeben die bisher präsentierten Ergebnisse ein sehr heterogenes Bild. Georg Bonn verkürzt die Kausalkette zwischen der Personalpolitik und dem Erfolg eines Unternehmens, indem er das Augenmerk auf das kreative Klima richtet, denn das Vorhandensein von Kreativität wird als Voraussetzung für die Innovationsfähigkeit und damit für den Unternehmenserfolg verstanden.

Extra resources for Personalmanagement und Kreativität von Unternehmen: Der Einfluss von personalpolitischen Maßnahmen auf die Innovationsfähigkeit

Example text

B. die Börsenkapitalisierung sog. B. Microsoft, SAP). B. 17 Aus der Sicht zahlreicher Vertreter der Organisationstheorie ist die Umwelt eine der zentralen Kontingenzvariablen bei der Ausgestaltung der Organisationsstruktur (Jenner 1991, 221). Die Kontingenztheorie nimmt an, daß die Effektivität der Organisationsstrukturen von Attributen der Organisationsumwelt abhängt und erforscht, welche dies sind (Galbraith 1987). Der kontingenztheoretische Ansatz behandelt Organisationen als offene Systeme, die in Austauschbeziehungen mit ihrer Umwelt stehen.

Heute wissen wir, daß dieses erst die Spitze des Eisberges war. Die Industriegesellschaft wird immer mehr zu einer Wissensgesellschaft. Informationen werden zu einem Wirtschaftsgut, welches mit dem größten Wertschöpfungspotential und der höchsten Grenzproduktivität ausgestattet ist. B. die Börsenkapitalisierung sog. B. Microsoft, SAP). B. 17 Aus der Sicht zahlreicher Vertreter der Organisationstheorie ist die Umwelt eine der zentralen Kontingenzvariablen bei der Ausgestaltung der Organisationsstruktur (Jenner 1991, 221).

Die Überlegenheit organischer, oder in anderen Worten kreativitätsfördernder Strukturen unter komplexen Umweltbedingungen wird unter anderem damit begründet, daß diese das organisationale Lernen und die Adaption des Unternehmens an die Umwelt fördern (Slater 1995, 18; Jenner 1999, 223). In einer stabilen, statischen und überschau baren Umwelt wird aber eher bürokratischen, mechanischen Strukturen eine hohe Zweckmäßigkeit bescheinigt (Burns/Stalker 1994, 96)20. Schmalholz und Penzkofer fassen allgemein zusammen, daß gesellschaftliche Entwicklungstrends (Soziokultur), technologische Innovationen bei Produkten und Prozessen (Technologie), Veränderungen im Umweltschutzbewußtsein (Ökologie), politische Maßnahmen (Politik) und neue Markt- sowie Wettbewerbsverhältnisse (Markt) relevante Umweltfaktoren sind, die die Unternehmensentwicklung nachhaltig beeinflussen können (1993, 125).

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 44 votes