Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein by Peter Michael Friedrichs

By Peter Michael Friedrichs

Die Kultusministerkonferenz hat Ende 1980 eine Empfehlung zur Forderung der Menschenrechtserziehung in der Schule herausge geben. Es heiBt darin u. a.: "Eine Erziehung im Hinblick auf die Menschenrechte 5011 den Schuler bef?higen, sich in seinem personlichen und politischen Lebensumkreis fur ihre Realisierung einzusetzen. Er 5011 bereit sein, die Frage nach der Verwirklichung der Menschenrechte als wichtigen MaBstab fur die Beurteilung der politischen Verh?lt nisse im eigenen wie in anderen L?ndern zu nutzen. Eingeschlos sen ist damit die Bereitschaft, fur die Rechte anderer einzu treten. " Das Faktum der Empfehlung deutet auf ein inhaltliches Desiderat in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen hin. Auch nach der Empfehlung bleibt ein methodisches: Es werden keine Hinweise gegeben, wie eine an den Menschenrechten orientierte Erziehung unter den gegebenen Bedingungen von Gesellschaft und Schule zu bewerkstelligen ist. Im FEoLL-Projekt "Politisches Lernen mit Medien" wird als mog licher Ansatz einer Menschenrechtserziehung die Theorie der moralischen Entwicklung von Lawrence KOHLBERG zugrunde gelegt mit dem ZieI, modellhaft theoretisch fundierte Unterrichtsein 1 heiten zu entwickeln. ) Im Rahmen dieses Projekts hat Peter Michael FRIEDRICHS die Aufgabe ubernommen, bestehende oder mog liche Verbindungen zwischen einer auf den KOHLBERGschen Arbei ten fuBenden Menschenrechtserziehung und verbreiteten Politik didaktiken zu prufen. Der nun vorliegende Band stellt eine wesentliche Erweiterung der projektbezogenen Arbeit dar. Mit der Einbettung des Kern- 1) Als Ergebnis liegt eine in Kooperation mit der WDR-Schul fernsehredaktion produzierte vierteilige Schulfernsehreihe mit Lehrer- und Schuler-Begleitmaterialien vor. TiteI der Reihe: Jeder hat das Recht.

Show description

Read or Download Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein kognitionspsychologisch orientiertes Konzept für den Politikunterricht PDF

Similar german_10 books

Regionale Modernisierungspolitik in Föderalismus und Zentralismus: Die Beispiele Großbritannien und Deutschland

Bisherige Erklärungsansätze zur Modernisierung altindustrieller Regionen legten bestimmte sozio-ökonomische Rahmenbedingungen, z. B. die Branchen- und Unternehmensstruktur, das Vorhandensein einer aktiven öffentlichen Verwaltung, ein funktionierenden Bildungssystem usw. zugrunde. Die politische Verfasstheit wurde weniger berücksichtigt.

Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein kognitionspsychologisch orientiertes Konzept für den Politikunterricht

Die Kultusministerkonferenz hat Ende 1980 eine Empfehlung zur Forderung der Menschenrechtserziehung in der Schule herausge geben. Es heiBt darin u. a. : "Eine Erziehung im Hinblick auf die Menschenrechte 5011 den Schuler bef? higen, sich in seinem personlichen und politischen Lebensumkreis fur ihre Realisierung einzusetzen.

Sexual Correctness: Die Modernisierung antifeministischer Debatten in den Medien

Der Diskurs über Sexual Correctness wird in diesem Buch mittels einer Printmedienanalyse als politisch funktionale Konstruktion eines modernisierten Antifeminismus entlarvt. Die Diskurse über Political and Sexual Correctness sind in den 90er Jahren zum kulturellen Allgemeingut geworden. Ausgehend von der those, daß es sich dabei um funktionale Medienkonstrukte handelt, geht die mit diesem Buch vorliegende Diskursanalyse meinungsbildender Printmedien den folgenden zentralen Fragen nach: Handelt es sich bei dem Sexual-Correctness-Diskurs vornehmlich um die "Modernisierung" modify sexistischer Stereotypen?

Additional resources for Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein kognitionspsychologisch orientiertes Konzept für den Politikunterricht

Example text

S. , vgl. auch PIAGET 1973, Original 1932). Das Verdienst KOHLBERGs liegt darin, durch eigene Untersuchungen nachgewiesen zu haben, daB auch die moralische Entwicklung in gerichteten strukturellen lăuft Verănderungen oder Stufen ver- und daB er diese Stufen beschrieben hat. Der Zusammenhang mit PIAGETs Stufen der kognitiven Entwicklung ergibt sich dadurch, daB eine entsprechende kognitive Reife eine notwendige, wenn auch nicht hinreichende Bedingung fUr die moralische Urteilsqualifikation ist.

Bleibt Menschenrechtserziehung auf privatistische oder staatliche Moral hăltnisse rechte beschrănkt, 50 werden die gegebenen inhumanen Ver- stabilisiert und die Verwirklichung der Menschen- tatsăchlich zur Utopie. Ein Erziehungskonzept, das dem Anspruch der Menschenrechte als universaler Moral entspricht, also einer Moral, die nicht reduziert ist auf Legitimation von Einzel-, Gruppen-oder Staatsinteressen, muB den einzelnen befăhigen, sein moralisches BewuBtsein entsprechend zu erwei- tern und darUber hinaus auch danach zu handeln.

KOHLBERG & TURIEL 1978, S. ) Selbst wenn ein Konsens moglich ware, besteht die Gefahr, daB damit betrachtliche Meinungsverschiedenheiten liber die Definition dieser Tugenden verdeckt wlirden. Auf die Menschenrechte bezogen bedeutet das, falls sie liberhaupt in einen derartigen Katalog aufgenornrnen wlirden, die Abhangigkeit von privater oder Gruppenmoral, ihre Verwirklichung ware den Interessen einzelner oder gesellschaftlicher Gruppen untergeordnet. Als Beispiel flir die damit umrissene Problematik mag der fortwahrende Streit um die Wiedereinflihrung der Todesstrafe in âer Bundesrepublik Deutschland dienen.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 50 votes