Einigung und Zerfall: Deutschland und Europa nach dem Ende by Wilhelm Bürklin (auth.), Gerhard Lehmbruch (eds.)

By Wilhelm Bürklin (auth.), Gerhard Lehmbruch (eds.)

Show description

Read Online or Download Einigung und Zerfall: Deutschland und Europa nach dem Ende des Ost-West-Konflikts: 19. Wissenschaftlicher Kongreß der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft PDF

Best german_10 books

Regionale Modernisierungspolitik in Föderalismus und Zentralismus: Die Beispiele Großbritannien und Deutschland

Bisherige Erklärungsansätze zur Modernisierung altindustrieller Regionen legten bestimmte sozio-ökonomische Rahmenbedingungen, z. B. die Branchen- und Unternehmensstruktur, das Vorhandensein einer aktiven öffentlichen Verwaltung, ein funktionierenden Bildungssystem usw. zugrunde. Die politische Verfasstheit wurde weniger berücksichtigt.

Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein kognitionspsychologisch orientiertes Konzept für den Politikunterricht

Die Kultusministerkonferenz hat Ende 1980 eine Empfehlung zur Forderung der Menschenrechtserziehung in der Schule herausge geben. Es heiBt darin u. a. : "Eine Erziehung im Hinblick auf die Menschenrechte 5011 den Schuler bef? higen, sich in seinem personlichen und politischen Lebensumkreis fur ihre Realisierung einzusetzen.

Sexual Correctness: Die Modernisierung antifeministischer Debatten in den Medien

Der Diskurs über Sexual Correctness wird in diesem Buch mittels einer Printmedienanalyse als politisch funktionale Konstruktion eines modernisierten Antifeminismus entlarvt. Die Diskurse über Political and Sexual Correctness sind in den 90er Jahren zum kulturellen Allgemeingut geworden. Ausgehend von der those, daß es sich dabei um funktionale Medienkonstrukte handelt, geht die mit diesem Buch vorliegende Diskursanalyse meinungsbildender Printmedien den folgenden zentralen Fragen nach: Handelt es sich bei dem Sexual-Correctness-Diskurs vornehmlich um die "Modernisierung" modify sexistischer Stereotypen?

Extra info for Einigung und Zerfall: Deutschland und Europa nach dem Ende des Ost-West-Konflikts: 19. Wissenschaftlicher Kongreß der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft

Sample text

Zeitverständnis, Zeimutzung, Zeitrnandat. Rektoratsrede zum Wintersemester 1989/90, Speyer 1989, S. 27. Vor dieser Kausalität warnte schon M. Rainer Lepsius. , Ein unbekanntes Land. Plädoyer für soziologische Neugierde. ), Experiment Vereinigung, Berlin: Rotbuch Verlag 1991, S. " Inzwischen liegen empirische Analysen über den Institutionentransfer vor, die die Annahme einer Veränderung als Folge des unmodifizienen Transfers bestätigen. Vgl. , Arbeitsgruppe Transformationsprozesse in den neuen Bundesländern an der Humboldt-Universität zu Berlin 1994, S.

Der Lastenausgleich zwischen Ost und West. Es erschien sinnvoll. sich über die Prämissen der Lösung solcher Probleme in der Verfassung zu verständigen. 6 Darüberhinaus gab es grundlegende Fragen wie die Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau und die Einführung direktdemokratischer Beteiligung. die bei einer Verfassungsgebung diskutiert werden mußten. um die Verfassung auf eine veränderte Wirklichkeit neu zu beziehen. Es sollte sich jedoch zeigen. daß die einzige Veränderung. die für die Verfassungskommission eine Rolle spielte.

Senates politisch nicht hinnehmbar. Verbal akzeptierten die Richter die Fristenlösung mit Beratungspflicht, doch in der Sache machten sie ihre Vorbehalte unter Überschreitung ihrer Kompetenzen geltend. Diese Vorbehalte kommen im Urteil insbesondere in den detaillierten Auflagen für die Beratung zum Ausdruck. Die von den Richtern politisch gewollte Bevormundung der Frauen, die auch nach Abschaffung des Strafrechts durch Auflagen bei der Beratung, durch Kontrollmechanismen, die generelle Unrechtsvermutung und die sozialen Folgen zum Tragen kommt, kann sich nicht auf Verfassungsrecht berufen.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 21 votes