Deutschland in einer neuen Weltära: Die unbewältigte by Gilbert Ziebura, Bonder Michael, Bernd Röttger

By Gilbert Ziebura, Bonder Michael, Bernd Röttger

Um es offen herauszusagen: Dieses Buch verspricht keine beschauliche Feierabend-Lektüre. Das liegt am Gegenstand, aber auch an der paintings und Weise, wie die Autoren ihn behandeln. Es liegt vor allem an den Schlußfolge­ rungen, zu denen sie gelangen. Wir verhehlen nicht, daß sie eine kritische Ge­ genposition zu jener Sicht der Dinge darstellen, die dem/ der Leserln übli­ cherweise aus den Medien entgegenschallt. Sie ist dadurch gekennzeichnet, daß zwar fortwährend von den "Umbrüchen in der Weltpolitik" und von der "größeren weltpolitischen Verantwortung der Deutschen" die Rede ist, daß aber kaum zu Ende gedacht wird, was once derartige Aussagen in Wahrheit bedeu­ ten. Die Gefahr wächst, daß die Augen bewußt verschlossen werden, um die Auswirkungen, die diese gewaltigen Veränderungen bis in das persönliche Le­ ben haben, nicht ernst nehmen zu müssen. Hinzu kommt, daß unsere postmo­ derne Informationsgesellschaft dazu neigt, den Ereignissen die Spitze zu neh­ males, sie zu verschleiern, zumindest aber zu relativieren, nicht selten sogar zu verfälschen. Plötzlich leben wir mit Umbrüchen, als wären es Verkehrsun­ fälle. warfare der Golfkrieg nicht wenige Monate nach seinem Ende schon wieder vergessen? Unser Buch versucht, gegen diese shape der "Bewältigung" von Prozes­ sen vorzugehen, von denen es in Sonntagsreden immer wieder heißt, sie hätten "historische Bedeutung". Das geschieht in doppelter Weise. Zum einen geht es darum, die Natur der Umbrüche genauer in den Griff zu bekommen und zwar sowohl auf der globalen wie auf der europäisch-regionalen und schließlich, aber erst dann, auf der deutschlandspezifischen Ebene.

Show description

Read or Download Deutschland in einer neuen Weltära: Die unbewältigte Herausforderung PDF

Best german_10 books

Regionale Modernisierungspolitik in Föderalismus und Zentralismus: Die Beispiele Großbritannien und Deutschland

Bisherige Erklärungsansätze zur Modernisierung altindustrieller Regionen legten bestimmte sozio-ökonomische Rahmenbedingungen, z. B. die Branchen- und Unternehmensstruktur, das Vorhandensein einer aktiven öffentlichen Verwaltung, ein funktionierenden Bildungssystem usw. zugrunde. Die politische Verfasstheit wurde weniger berücksichtigt.

Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein kognitionspsychologisch orientiertes Konzept für den Politikunterricht

Die Kultusministerkonferenz hat Ende 1980 eine Empfehlung zur Forderung der Menschenrechtserziehung in der Schule herausge geben. Es heiBt darin u. a. : "Eine Erziehung im Hinblick auf die Menschenrechte 5011 den Schuler bef? higen, sich in seinem personlichen und politischen Lebensumkreis fur ihre Realisierung einzusetzen.

Sexual Correctness: Die Modernisierung antifeministischer Debatten in den Medien

Der Diskurs über Sexual Correctness wird in diesem Buch mittels einer Printmedienanalyse als politisch funktionale Konstruktion eines modernisierten Antifeminismus entlarvt. Die Diskurse über Political and Sexual Correctness sind in den 90er Jahren zum kulturellen Allgemeingut geworden. Ausgehend von der those, daß es sich dabei um funktionale Medienkonstrukte handelt, geht die mit diesem Buch vorliegende Diskursanalyse meinungsbildender Printmedien den folgenden zentralen Fragen nach: Handelt es sich bei dem Sexual-Correctness-Diskurs vornehmlich um die "Modernisierung" adjust sexistischer Stereotypen?

Additional resources for Deutschland in einer neuen Weltära: Die unbewältigte Herausforderung

Example text

Ber die gewachsene Interdependenz der Ökonomien erfolgte dann eine Universalisierung der Krisenanfälligkeit, so daß die Weltwirtschaftskrise entstehen konnte. Mit der Aufkündigung der festen Wechselkurse und der militärischen Hilflosigkeit der USA in einem Konflikt mit der Dritten Welt, wie sie sich in Vietnam offenbarte, verloren sie zunächst die Kontrolle über die Weltmarktpreise wichtiger strategischer Rohstoffe. Die OPEC konnte ihrem Schattendasein entrinnen und 1973 jene Ölpreiserhöhung durchsetzen, die oft fälschlich als Ursache der Weltwirtschaftskrise angesehen wird.

An zweiter Stelle steht die Forderung nach Befreiung der Angebotsseite, also der Unternehmen, von Einschränkungen, die ihre Wettbewerbsfähigkeit mindern. Das umfaßt die Höhe der Besteuerung, Rechte der Arbeiter, insbesondere Arbeitszeitregelungen, Mitbestimmung und Kündigungsschutz, Lohn- und Lohnnebenkosten. Der Staat hat für die günstigsten Bedingungen zu sorgen. Daher ist auch ein autoritärer, starker Staat, der diese Bedingungen mit Gewalt durchsetzt, mit der neoliberalen Ideologie vereinbar, solange er sich von Wirtschaftsprozessen fernhält.

Die amerikanische Nachkriegsordnung wurde von ihrem eigenen Erfolg erschüttert. Die Rekonstruktion des Weltmarktes und mit ihm die Ausweitung des Welthandels waren in einem solchen Ausmaß erfolgreich, daß kein noch so exzeptionelles Land allein fähig sein konnte, den weltweiten Kreditbedarf zu decken. Der mehr als geglückte ökonomische Wiederaufbau Westeuropas und Japans führte dazu, daß sich diese Länder nicht nur aus amerikanischer Abhängigkeit befreiten, sondern sich darüber hinaus zu erfolgreichen Konkurrenten mauserten, die es wagen konnten, Ziele zu verfolgen, die nicht mit denen der Hegemonialmacht übereinstimmten.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 12 votes