Deutsche und Tschechen: Symbiose — Katastrophe — Neue Wege by Rudolf Hilf

By Rudolf Hilf

Dieses Buch "Deutsche und Tschechen" erschien erstmals im Jahre 1973 in deutscher Sprache in der Reihe "Aktuelle Außenpolitik" des Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Bonn. 1986 wurde es als Taschenbuch neu aufgelegt. 1973 conflict das Jahr des Normalisierungsvertrages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der CSSR. Der Autor nahm zu die­ ser Zeit als Referent an einer Beratung führender Vertreter aller Par­ teien im Rahmen der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik teil und schrieb das der Beratung zugrundeliegende Diskussionspapier. 1986, zum Zeitpunkt der zweiten Auflage battle bereits klar, daß die Dinge in der Sowjetunion und demzufolge auch in Mitteleuropa in Be­ wegung geraten würden. Aus diesem Anlaß wurde ein Exkurs "Die deutsche Frage in einer anderen Sicht" beigefügt, der zwar drei Jahre später durch die Ereignisse überholt wurde, der aber trotzdem unver­ ändert in die neue Ausgabe übernommen wird. Vorauszusehen warfare damals nicht, daß die Sowjetunion in der deutschen Frage so überra­ schend schnell kap'itulieren würde. Jedoch nicht nur deshalb, sondern auch infolge der Uberzeugung des Autors, daß eine bloße Restaurie­ rung des deutschen Nationalstaates bismarckscher Prägung, so als ob es die beiden Weltkriege gar nicht gegeben hätte, den Sinn der deut­ schen Geschichte verfehlen würde, wurden in diesem Exkurs Thesen vertreten, die sich insofern nicht bewahrheitet haben, als der deutsche Nationalstaat in der Tat zurückkehrte und den deutschen Politikern ohne viel eigenes Zutun in den Schoß fiel.

Show description

Read or Download Deutsche und Tschechen: Symbiose — Katastrophe — Neue Wege PDF

Similar german_10 books

Regionale Modernisierungspolitik in Föderalismus und Zentralismus: Die Beispiele Großbritannien und Deutschland

Bisherige Erklärungsansätze zur Modernisierung altindustrieller Regionen legten bestimmte sozio-ökonomische Rahmenbedingungen, z. B. die Branchen- und Unternehmensstruktur, das Vorhandensein einer aktiven öffentlichen Verwaltung, ein funktionierenden Bildungssystem usw. zugrunde. Die politische Verfasstheit wurde weniger berücksichtigt.

Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein kognitionspsychologisch orientiertes Konzept für den Politikunterricht

Die Kultusministerkonferenz hat Ende 1980 eine Empfehlung zur Forderung der Menschenrechtserziehung in der Schule herausge geben. Es heiBt darin u. a. : "Eine Erziehung im Hinblick auf die Menschenrechte 5011 den Schuler bef? higen, sich in seinem personlichen und politischen Lebensumkreis fur ihre Realisierung einzusetzen.

Sexual Correctness: Die Modernisierung antifeministischer Debatten in den Medien

Der Diskurs über Sexual Correctness wird in diesem Buch mittels einer Printmedienanalyse als politisch funktionale Konstruktion eines modernisierten Antifeminismus entlarvt. Die Diskurse über Political and Sexual Correctness sind in den 90er Jahren zum kulturellen Allgemeingut geworden. Ausgehend von der those, daß es sich dabei um funktionale Medienkonstrukte handelt, geht die mit diesem Buch vorliegende Diskursanalyse meinungsbildender Printmedien den folgenden zentralen Fragen nach: Handelt es sich bei dem Sexual-Correctness-Diskurs vornehmlich um die "Modernisierung" modify sexistischer Stereotypen?

Additional resources for Deutsche und Tschechen: Symbiose — Katastrophe — Neue Wege

Example text

Im Gegenteil: Wirtschaftliche Rivalitäten werden zu einer zusätzlichen Quelle des nationalen Streites. Da das Unternehmertum ursprünglich fast ausschließlich deutsch war und das Finanzkapital sich in den Händen der Wiener Banken befand, erhielten nicht nur soziale Konflikte einen nationalen Aspekt, ganz allgemein wurde der Kampf um die nationale Gleichberechtigung sehr bald gleichgesetzt mit dem Willen zur Beseitigung der deutschen und Wiener wirtschaftlichen Vorherrschaft. Die nicht von wirtschaftlichen, sondern nationalpolitischen Momenten bestimmte tschechische Gegenmaßnahme war die Konzentration nach innen und damit eine zwar wirtschaftlich sinnlose, politisch aber gerechtfertigte Autarkiepolitik mitten im gesamt-österreichischen, ja gesamtböhmischen Wirtschaftskörper.

44). Die Rolle der Tschechen im Revolutionsjahr hat übrigens KarZ Marx und Friedrich Engels zu dem vorschnellen Urteil von den "konterrevolutionären Völkern" verführt. ,das Jahr 1848 hat es bestätigt. Unter allen Nationen und Natiönchen Osterreichs sind nur drei, die Träger des Fortschritts waren, die aktiv in die Geschichte eingegriffen haben, die jetzt noch lebensfähig sind - die Deutschen, die Polen, die Magyaren. Daher sind sie revolutionär. Alle anderen großen und kleinen Stämme und Völker haben zunächst die Mission, im revolutionären Weltsturm unterzugehen.

Dort hatte inzwischen die panslawistische Ideologie weite Schichten der russischen Intelligenz erfaßt. 1858 war in Moskau das "Slawische Wohltätigkeitskomitee" gegründet worden, dessen tragende Idee die Vereinigung aller Slawen unter russischer Führung war. War die erste slawophile Generation des Zarenreiches noch von der deutschen und französischen Romantik beeinflußt und eher als mystische Schwärmer anzusehen, so griff die zWeite Generation der Iwan Aksakow, Michail Katkow und Grigorij Danilewskij schon in die Politik ein.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 24 votes