DB2 for the COBOL Programmer, Part 2 by Curtis Garvin, Anne Prince

By Curtis Garvin, Anne Prince

Designed in particular for COBOL programmers, DB2 for the COBOL Programmer, half 2 takes up the place Part 1 leaves off. half 1 covers the necessities had to write any COBOL application that handles DB2 info. half 2 builds on that base to provide you complex DB2 talents, so that you can develop into a best senior programmer or programmer/analyst on your store.

That ability you are going to study:

How to take advantage of kept tactics that movement SQL code off of the buyer and onto the database server to minimize community overhead

How to take advantage of dynamic SQL so your courses can generate and execute SQL statements as they run

How facts sharing works at the parallel sysplex and different System/390 configurations

How to paintings with dispensed DB2 info

How to technique DB2 information in CICS courses

Advanced locking thoughts that express how locking and knowledge sharing impact one another and what effect that has on application potency

The thoughts and practices of DB2 database management that permit the programmer layout databases, deal with database pursuits, and manage a top quality coverage setting

Show description

Read Online or Download DB2 for the COBOL Programmer, Part 2 PDF

Best databases & big data books

The official new features guide to Sybase ASE 15

This publication makes a speciality of the various improvements in Sybase ASE 15 together with process management improvements, function-based indexes, computed columns, scrollable cursors, galaxy optimizer, question plan, galaxy walls, a number of tempdb, MDA tables, andn Plan Viewer.

DB2 for the COBOL Programmer, Part 2

Designed particularly for COBOL programmers, DB2 for the COBOL Programmer, half 2 takes up the place half 1 leaves off. half 1 covers the necessities had to write any COBOL software that handles DB2 info. half 2 builds on that base to provide you complicated DB2 talents, so that you can turn into a best senior programmer or programmer/analyst on your store.

Data Governance Tools

Info governance is the formula of coverage to optimize, safe, and leverage details as an firm asset through aligning the goals of a number of capabilities. facts governance courses have routinely occupied with humans and approach. fee has traditionally been a key attention simply because facts governance courses have usually all started from scratch, with little to no investment.

Additional resources for DB2 for the COBOL Programmer, Part 2

Sample text

Ein weiterer Nachteil bezieht sich auf den Zugriff auf die Relation selbst. Wir haben bereits gesehen, dass der Verkauf eines Trockners durch Herrn Schneider nur zu einem Hinzufügen eines Attributs führen würde. Hätte hingegen Frau Schmidt, die noch nicht in der Tabelle aufgeführt ist, den Trockner verkauft, so wäre ein Hinzufügen eines kompletten Tupel erforderlich. Der Verkauf eines Produkts würde demnach gegebenenfalls unterschiedliche Operationen erfordern, je nachdem ob der Verkäufer bereits in der Tabelle eingetragen ist oder nicht.

Die Attributswerte vji werden automatisch vergeben, soweit dies möglich ist, etwa bei der Vergabe der nächsten Auftragsnummer. 36 2 Das Relationenmodell In unserem obigen Beispiel sollte das Gebiet DKühlschrankanzahl nicht alle möglichen Ganzzahlen umfassen, sondern nur die Werte zwischen 0 und 100! 100, siehe auch Abschn. 6. Dieser Aufwand der Definition eigener maßgeschneiderter Gebiete ist notwendig, um den Anwender effektiv zu unterstützen und um Fehler zu vermeiden! Die im Folgenden vorgestellten zwei Integritätsregeln tragen wesentlich zur Ablaufintegrität bei.

Der zweite Teil der Definition ist enorm wichtig. Er besagt mit anderen Worten, dass ein nichtleerer Fremdschlüssel nur Werte enthält, die im Primärschlüssel derjenigen Relation vorkommen, auf den sich dieser Fremdschlüssel bezieht. Dies impliziert sofort, dass ein Fremdschlüssel aus genauso vielen Attributen mit jeweils den gleichen Gebietsdefinitionen wie der dazugehörige Primärschlüssel bestehen muss. Ein Fremdschlüssel bezieht sich also immer auf einen Primärschlüssel einer Basisrelation der Datenbank und ist folglich identisch aufgebaut.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 34 votes