Das Wasser: Seine Gewinnung, Verwendung und Beseitigung mit by Ferdinand Fischer

By Ferdinand Fischer

This booklet was once digitized and reprinted from the collections of the college of California Libraries. It was once made out of electronic photos created in the course of the libraries’ mass digitization efforts. The electronic pictures have been wiped clean and ready for printing via automatic methods. regardless of the cleansing approach, occasional flaws should be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization. This e-book and millions of others are available on-line within the HathiTrust electronic Library at www.hathitrust.org.

Show description

Read Online or Download Das Wasser: Seine Gewinnung, Verwendung und Beseitigung mit Besonderer Berücksichtigung der Flussverunreinigung PDF

Similar german_13 books

Lehrbuch der Technischen Mechanik: Dritter Band: Dynamik starrer Körper

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Personalmanagement und Kreativität von Unternehmen: Der Einfluss von personalpolitischen Maßnahmen auf die Innovationsfähigkeit

Über die Auswirkungen personalpolitischer Maßnahmen auf den Unternehmenserfolg wurden in den vergangenen Jahren insbesondere im anglo-amerikanischen Sprachraum zahlreiche empirische Untersuchungen durchgeführt. Allerdings ergeben die bisher präsentierten Ergebnisse ein sehr heterogenes Bild. Georg Bonn verkürzt die Kausalkette zwischen der Personalpolitik und dem Erfolg eines Unternehmens, indem er das Augenmerk auf das kreative Klima richtet, denn das Vorhandensein von Kreativität wird als Voraussetzung für die Innovationsfähigkeit und damit für den Unternehmenserfolg verstanden.

Extra info for Das Wasser: Seine Gewinnung, Verwendung und Beseitigung mit Besonderer Berücksichtigung der Flussverunreinigung

Sample text

Die Gewinnung von künstlichem Grundwasser durch natürliche Filtration 5 geschieht durch Anlage von Brunnen in der Nähe durchlässiger FlußZft. d. Ver. deutsch. Ing. 1899, 770. Zft. d. Ver. deutsch. Ing. 1895, 597; Journ. f. Gasbel. 1889, 525; 1898, 608. a Zft. d. Ver. deutsch. Ing. 1911, 759. 4 Zft. f. angew. ehern. 1892, 572. 5 Journ. f. Gasbel. 1898, 189 u. 270; 1899,5 u. 63; 1900,718; 1902, 963; 1908,741; 1910, 699; 1911, Heft 27, Sonderabdr. 1 2 31 Quellwasser. ufer oder Staubehälter bzw. Überstauen der Umgebung der Brunnen.

F. angew. Chern. 1909, 967; Chernikerztg. 1913, 56. Zft. f. angew. Chern. 1902, 195. 26 Untersuchung des Wassers. nach Mayer 1 die Löslichkeit des Calciumcarbonates nicht berücksichtigt. Silber 2 empfiehlt die Bestimmung der veränderlichen Härte nach Lunge S mit Methylorange. Auf diese Ausführungen muß verwiesen werden. Zu beachten ist noch die besondere Bestimmung des Chlormagnesiums. Das Verfahren von Pteitter ist unbrauchbar 4. PrechtS verdunstet 500 cc Wasser, trocknet den Rückstand bei 100°, zieht mit 96proz.

Schon die alten Römer bedienten sich zu den Zweigleitungen meist der Bleiröhren; Bleiröhren aus Pompeji enthielten 99,1 Proz. Blei. Aber auch die Tatsache, daß durch Bleirohre geleitetes Wasser unter Umständen gesundheitsschädlich werden kann, war schon zur Zeit des alten Roms bekannt. Auf die ältern Beobachtungen und Versuche über das Angreifen des Bleies durch Wasser muß verwiesen werden 2 • Auch die neueren Versuches bestätigen, daß reines, völlig luftfreies Wasser Blei nicht angreift, daß aber besonders sauerstoff- und kohlensäurehaltiges, weiches Wasser Bleirohre stark angreift.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 33 votes