Anforderungen an Expertensysteme für den Gewässerschutz: by Uwe Arnold, Dieter Bungers, Thomas Hemmann, Reinhard Honert,

By Uwe Arnold, Dieter Bungers, Thomas Hemmann, Reinhard Honert, Ralf Otterpohl (auth.), Gerhard Rouvé, Max Dohmann, Fritz-Georg Rohde, Dieter Bungers (eds.)

Show description

Read or Download Anforderungen an Expertensysteme für den Gewässerschutz: Bedarfsanalyse, Systemkonzept und Machbarkeitsstudie PDF

Similar german_10 books

Regionale Modernisierungspolitik in Föderalismus und Zentralismus: Die Beispiele Großbritannien und Deutschland

Bisherige Erklärungsansätze zur Modernisierung altindustrieller Regionen legten bestimmte sozio-ökonomische Rahmenbedingungen, z. B. die Branchen- und Unternehmensstruktur, das Vorhandensein einer aktiven öffentlichen Verwaltung, ein funktionierenden Bildungssystem usw. zugrunde. Die politische Verfasstheit wurde weniger berücksichtigt.

Menschenrechtserziehung in der Schule: Ein kognitionspsychologisch orientiertes Konzept für den Politikunterricht

Die Kultusministerkonferenz hat Ende 1980 eine Empfehlung zur Forderung der Menschenrechtserziehung in der Schule herausge geben. Es heiBt darin u. a. : "Eine Erziehung im Hinblick auf die Menschenrechte 5011 den Schuler bef? higen, sich in seinem personlichen und politischen Lebensumkreis fur ihre Realisierung einzusetzen.

Sexual Correctness: Die Modernisierung antifeministischer Debatten in den Medien

Der Diskurs über Sexual Correctness wird in diesem Buch mittels einer Printmedienanalyse als politisch funktionale Konstruktion eines modernisierten Antifeminismus entlarvt. Die Diskurse über Political and Sexual Correctness sind in den 90er Jahren zum kulturellen Allgemeingut geworden. Ausgehend von der those, daß es sich dabei um funktionale Medienkonstrukte handelt, geht die mit diesem Buch vorliegende Diskursanalyse meinungsbildender Printmedien den folgenden zentralen Fragen nach: Handelt es sich bei dem Sexual-Correctness-Diskurs vornehmlich um die "Modernisierung" modify sexistischer Stereotypen?

Extra resources for Anforderungen an Expertensysteme für den Gewässerschutz: Bedarfsanalyse, Systemkonzept und Machbarkeitsstudie

Sample text

In diesem Bereich gibt es aber validierte Systeme, die bis zu mehreren Tausend solcher Produktionsregeln beinhalten (Beispiel XCON mit 6200 Regeln). Es ist denkbar, bestimmte Regeln, die beispielsweise auf gesichertem Erfahrungswissen beruhen, in Form von allgemein verfOgbaren Produktionen in einer wasserwirtschaftlichen Wissensbasis abzulegen. Priidi katenkal kOI Logische Formeln, insbesondere AusdrOcke des PradikatenkalkOls erster Stufe, stellen einen universellen und machtigen Reprasentationsformalimus dar.

B. eine Regel, die das Erreichen eines Zielzustandes garantiert. Beispiel: In einem Klarwerk sind die Symptome eines Storfal/s yom Diagnosesystem erkannt. 2 Storfallbeseitigung zu konstruieren, indem die Regeln zur Erreichung des Zielzustandes "Normalzustand" abgearbeitet werden. Generate-and-test Bei der Simulation im Betriebsregime von wasserwirtschaftlichen Anwendungen sind Situationen denkbar, wo man, ausgehend von der Diagnose eines bestimmten Zustandes, einen Vergleich der Auswirkung alternativer Entscheidungen durchfOhren mechte.

Theorie Unscharfer Mengen Iiefert das theoretische GerOst zur VerknOpfung dieser unsicheren Informationen [ZADEH, 1985]. 6)). 6)) beschrieben werden. g. Beispiel geben die benutzten Zahlenwerte den Grad der Zugehorigkeit der Ereignisse zur Menge der Storfall-Ereignisse an. Aligemein werden diese Gradmesser fOr die Unsicherheit einer Zugehorigkeitsaussage als Werte der Zugehorigkeitsfunktion der betrachteten Menge (MEF: membership evaluation function) bezeichnet. 1m genannten Beispiel "verscharft" die Gleichzeitigkeit zweier "mittelschwerer" Storungen in unterschiedlichen Klarwerken die "Storfallindikation" nicht notwendigerweise, so daB der maximale MEF-Wert der EinzelstOrungen den MEFWert der Kombination dieser Storungen bestimmt.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 40 votes